Hallo ich bin Natalie. Ich wurde 1983 in Litauen geboren. Seit einiger Zeit wohne ich in Deutschland. 1991 verlor ich beim Spielen auf den Gleisen eines Bahndammes mein linkes Bein unterhalb des Knies. Ich hatte

damals unheimliches Glück als mich der Güterzug erfasste, dass ich überhaupt überlebt habe. Ich hatte damals noch verschiedene andere Verletzungen, die aber alle zum Glück geheilt wurden, dass heute

davon fast nichts mehr zu sehen ist.

 

Ich habe diese Seite hier angefangen weil es irgendwie schon

immer mein Traum war zu modeln. Ich habe davon wie fast jedes

Mädchen geträumt aber der Traum schien für mich noch viel weiter

weg, als für alle anderen in meinem Alter. Als ich im Internet auf die Devoteecommunity aufmerksam wurde, hatte ich sofort Lust auch

Bilder von mir zu machen. Ich mache das heute als Hobby weil ich

gerne vor der Kamera stehe. Es gibt mir irgendwie ein sehr gutes

Gefühl das für Leute zu machen, die mich nicht als arme Behinderte

sehen, sondern so wie ich bin, als attraktive Frau. Ich öffnete die Seite, um

durch den Verkauf der Lizenzen meiner Bilder, meinen Kredit für meinen C-leg abbezahlen zu können. Das habe ich jetzt Dank Ihnen geschafft - Vielen Dank!! Ich habe mir vorgenommen, schöne und immer mal wieder auch außergewöhnliche Bilder und Videos für sie zu machen und ich denke, ich habe das in meinem ersten Jahr geschafft.

 

Ich habe den größten Teil meines Lebens als unterschenkelamputierte Frau erlebt und kenne es eigentlich nahezu nicht mehr anders als nur ein Bein zu haben. Ihr nennt das glaube ich Lbk. 2004 eröffneten mir meine Ärzte, dass eine Reamputation über dem Knie sein müsste. Ich wollte das zuerst nicht wahrhaben und lehnte es ab. Ich musste zuvor schon mehrere Male an meinem Stumpf nachoperiert werden weil irgendetwas immer war - leider. Mit der Zeit wurde es immer schlimmer mit meinem Beinstumpf, dass die Schmerzen unerträglich wurden, so dass ich mich nach mehrmaliger Konsultation mit verschiedenen Ärzten doch zur Reamputation entschied. Nun bin ich seit kurzem also oberschenkelamputiert. Das ist jetzt Lak habe ich mir sagen lassen *hihi* Nun ja, zuerst bin ich mächtig erschrocken, weil so kurz habe ich mir es dann doch nicht vorgestellt als die Ärzte darüber gesprochen hatten aber jetzt bin ich zwischenzeitlich ganz glücklich damit. Ich kann wieder einigermaßen normal Laufen und ich bin vor allem diese unsäglichen Schmerzen los.

Amputiert zu sein war für mich in der Pubertät schon sehr schwierig aber auch diese Phase meines Lebens, habe ich gemeistert. Heute denke ich, dass ich mich kaum von jeder anderen Frau unterscheide. Ich liebe mich wie ich bin und denke nicht darüber nach, wie es vielleicht  mit 2 Beinen sein könnte. Ich ziehe mich gerne sexy an und gehe auch gerne so raus, wie ich nun mal bin. Ich bin ein Mensch, der das Leben sehr liebt und versucht aus der jeweiligen Phase immer das Beste zu machen. Ich bin schon sehr gespannt, was diese neue Phase mit meiner ersten eigenen Website für mich verändern wird. Es macht mich irgendwie sehr stolz es bis hierher geschafft zu haben und hoffe sehr, dass ihnen meine Fotos und alles andere hier gefallen.

Für jede Art von Anregung bin ich sehr dankbar, mailen sie mir einfach. Ich bitte sie außerdem darum meine Produkte nicht bei Devotella, Yahoo oder sonstwo einzustellen. Bitte respektieren sie dass!!!

Ich werde meine Webseite Stück für Stück weiter mit Inhalt füllen, schauen sie also immer wieder mal vorbei!!

 

Viele Grüße an sie alle da draußen im Internet!!

Ihre Natalie